Besondere Fachschaftengelder

Ansprechpartner

Stephan Kürten ist euer Ansprechpartner bei uns im Fachschaftenreferat für Besondere Fachschaftengelder. Er überprüft die Anträge und stellt diese auf der FK vor. Falls ihr mal Hilfe benötigt bei den Anträgen oder euch fragen solltet wo die beantragten Gelder bleiben, kann schreibt Stephan eine Mail oder kommt während seines AWD im Zimmer 4 des AStA vorbei. Das Wichtigste in Kurz

  • KritKat durchlesen.
  • BFsG-Antrag downloaden und ausfüllen.
  • Quittungen kopieren. WICHTIG nur Kopien einreichen!
  • Finanzübersicht erstellen.
  • Arbeitsbericht schreiben.
  • Teilnehmerliste beifügen, WICHTIG für Fahrten!
  • Kontaktdaten angeben.
  • Antrag unterschreiben und dem Fachschaftenreferat zukommen lassen, per Hauspost oder einfach einreichen.
  • WICHTIG: Der vollständige Antrag muss 2 Wochen vor der Finanz-FK dem Fachschaftenreferat vorliegen um auf der FK vorgestellt werden zu können!
  • Ein Vertreter der Fachschaft muss auf beiden Finanz-FKs anwesend sein, jeweils die ersten beiden Montage im Monat.

Hinweis: Anträge sollten etwa zwei Wochen vor der Finanz-FK eingereicht werden, um Dokumente nachzureichen oder evtl. Fragen zu klären. Ist ein Antrag nicht vollständig wird dieser nicht vorgestellt! Im Eigeninteresse die Anträge rechtzeitig einreichen!

Was sind BFSG?

BFSG sind zur Unterstützung solcher Aktivitäten gedacht, die über den üblichen Rahmen von Fachschaftsarbeit hinausgehen. Unterstützung bedeutet hierbei, dass wir keine Vollfinanzierung leisten sollen/wollen. Ihr solltet euch trotz der Möglichkeit der Finanzierung weiterhin um Werbung für euer Ersti-Info, KVV oder sonstige Veranstaltungen bemühen.

Bei FS- Fahrten bzw. Ersti- Fahrten ist ein Teilnehmerbeitrag zu erheben (ca. 20 €). Dieser ist selbstverständlich von den Gesamtkosten in Abzug zu bringen.

Beispiel (FS-Fahrt mit 10 Personen, die je einen Teilnehmerbeitrag von 20 € gezahlt haben)

Kosten Unterkunft 300 Euro
Essen 200 Euro
Fahrt 100 Euro
GESAMT 600 Euro
abzgl. 10 x 20 € Teilnehmerbeitrag -200 Euro
ANTRAGSSUMME 400 Euro

Wie viel Geld ihr beantragen könnt und vor allem für welche Veranstaltungen könnt ihr dem sog. Kriterienkatalog - kurz KritKat - entnehmen. Diesen findet ihr bei den wichtigen Downloads auf der Seite des Fachschaftenreferats.

Was muss ich als Finanzreferent tun, um sie zu beantragen ?

Ihr müsst einen Antrag einreichen und Kopien der Quittungen einreichen. Bei Fahrten o. ä. ist auch ein Arbeitsbericht beizufügen, ebenfalls eine vollständige Finanzübersicht in welcher alle Ein- und Ausgaben dokumentiert sind.

Ihr müsst diesen Antrag bei uns im Referat einreichen (näheres dazu vgl. § 1 KritKat bzw. § 29 (4) FK GO für Anträge ab dem WiSe 2008/09).

Dieser Antrag wird dann, wenn er vollständig ist, auf der FK abgestimmt. Damit dieser Antrag jedoch zur Abstimmung gestellt wird, muss ein Vertreter eurer FS (z. B. Finanzreferent; HoPo-Referent, ...) auf den ersten beiden FK´s im Monat anwesend sein. Dies ist deshalb erforderlich, weil sichergestellt werden soll, dass mögliche Fragen auch beantwortet werden können. Das bedeutet natürlich auch, dass ihr mit den gestellten Anträgen vertraut sein solltet.

Falls die FK eure Anträge annimmt dann werden diese Anträge von uns im SP eingereicht, das dann noch einmal über die Anträge abstimmt. Das SP hält sich jedoch an den Vorschlag der FK (mir sind keine gegenteiligen Fälle bekannt). Wenn auch das SP zustimmt, dann weisen wir das Finanzreferat an, dass es den entsprechenden Betrag auf euer Konto überweisen soll. Hier ist zu beachten, dass das Konto auf den Namen der Fachschaft läuft. Bewilligte Gelder werden nicht an Privatkonten überwiesen!

Vorankündigung

Solltet ihr eine Veranstaltung, Fahrt o. ä. planen und im KritKat könnt ihr nichts dazu finden, dann müsst ihr eine Vorankündigung stellen. Beachtet, jede Fahrt die ins Ausland geht muss zuvor per Vorankündigung genehmigt werden, wenn ihr Zuschüsse erhalten möchtet. Diese ist auf der entsprechenden Vorlage bei uns einzureichen und näher zu begründen.

Wichtig ist vor allem die Einhaltung der Frist nach § 5 III KritKat. Hiernach müsst ihr die Vorankündigung mindestens drei Wochen vor der eigentlichen Veranstaltung einreichen. Sinn und Zweck dieser Frist ist es, dass im Zeitpunkt der Veranstaltung sichergestellt ist, ob ihr das Geld bekommt oder nicht. So habt ihr die Möglichkeit die Veranstaltung nicht durchzuführen, wenn die Vorankündigung nicht angenommen wird. Es empfiehlt sich daher bei planungsintensiveren Veranstaltungen die Vorankündigung schon weiter im Voraus zu stellen.

Kriterienkatalog (KritKat)

Der KritKat ist - wie zuvor erwähnt - der Rahmenkatalog für BFSG. Ich kann euch nur empfehlen ihn einmal komplett durchzulesen. Dann dürften sich zahlreiche Fragen von selber lösen.

Änderungen des KritKat bedürfen einer 2/3-Mehrheit einer FK auf der 20 % der FSen, d.h. mind. 10 FSen, anwesend sind.

Zu beachten ist vor allem, dass immer die geringeren Kosten gewählt werden sollten.

Beispiel

  • Bahnfahrt <-> Autofahrt: ihr solltet mit der Bahn fahren, falls dies günstiger ist als mit dem Auto - und umgekehrt. Falls natürlich niemand von euch bereit ist mit dem Auto zu fahren, dann erübrigt sich das selbstverständlich.
  • Aldi ist günstiger als Kaufhof (z. B. Ersti-Frühstück)

Ihr solltet auch immer beachten, dass eure Quittungen vollständig sind. Bei privaten Computerkäufen sind Eigenbelege zu schreiben!

Vom SP genehmigt

Diese BFSG wurden zuletzt vom SP genehmigt und von uns an das Finanzreferat weitergeleitet, damit diese in den kommenden Tagen überwiesen werden können.

zur Zeit leider nicht verfügbar