Hauptseite


Reduzierte Öffnungszeiten des Geschäftszimmers

Das Geschäftszimmer des AStA ist vom 6.-17.8.2018 einschließlich urlaubsbedingt nur von 10.00 - 14.00 Uhr besetzt.

Unihandbuch fürs WiSe 18-19 online bereitgestellt

Download des Unihandbuchs zum Wintersemester 2018/19
Ab sofort steht das aktuelle Uni-Handbuch des AStA (Ausgabe WiSe 2018/19) zum Download bereit. In dieser Broschüre findet ihr sowohl Informationen und Tipps zum Studium als auch zum Wohnen und Leben in Bonn. Ihr bekommt einen Überblick über die Referate und Beratungsangebote des AStA sowie über die organisatorische Struktur der Universität. Weiterhin sind darin diverse, an der Uni Bonn aktive Studentische Initiativen mit einer jeweiligen Kurzbeschreibung aufgeführt. Zudem enthält das Handbuch eine ausführliche Adressliste mit Angaben zum barrierefreien Gebäudezugang und zu nahegelegenen Haltestellen. ..→

Öffnungszeiten in den Semesterferien

Der AStA hat natürlich auch in der vorlesungsfreien Zeit für euch geöffnet, allerdings mit teils geänderten oder eingeschränkten Öffnungszeiten. Für einen sicheren Termin in einer Beratung schreibt den Referaten am besten vorher eine Mail!

Folgende geänderte Öffnungszeiten stehen bereits fest:

Läden:
AStA-Laden Nassestraße: Montag bis Freitag 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr
AStA-Laden Poppelsdorf: Montag bis Freitag 12 bis 14 Uhr

Beglaubigungen: Montag bis Freitag 11 bis 13 Uhr (11-12 Uhr im Sekretariat, 12-13 Uhr im Sozialreferat)

Beratungen:
Bafög-Beratung: Mittwoch, 14.30 Uhr bis 16.45 Uhr und Donnerstag, 10 bis 13 Uhr
BOCKS: Montag, 12 bis 13 Uhr und Dienstag, 17 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

Konfliktberatung: Dienstag, 10 Uhr bis 11.30 Uhr<br ..→

Nein, dem AStA ist nicht "der Kragen geplatzt"

Entgegnung des AStA zur Berichterstattung über den Offenen Brief an StattReisen Bonn

Unser offener Brief an StattReisen Bonn hat in der letzten Woche einiges an Aufsehen erregt. Das würde uns natürlich prinzipiell gefallen, hieße es doch, dass unsere Kritik an der überheblichen Werbung von StattReisen öffentlich wahrgenommen wird.

Leider ging diese Wahrnehmung in eine ganz falsche Richtung: die Bonner Rundschau berichtete, dem AStA sei gegenüber der Universität nun endlich der Kragen geplatzt und wir müssten uns mit dem Brief an StattReisen einfach mal Luft machen.

Wir möchten hiermit betonen, daß dem keineswegs so ist. Alle Punkte in diesen ..→

Matrikel, Marx und Vorurteile: StattReisen Bonns neue Tour zum Uni-Jubiläum

Studierende sind faul, aufmüpfig und wahlweise unpolitisch oder extremistisch: diese Vorurteile sind alle sattsam bekannt. Dieses Jahr kommt ein weiteres hinzu: Studierende gönnen der Universität Bonn ihre Jubiläumsfeier nicht.

So stellen sich nicht nur einige Reaktionen auf die Rede der AStA-Vorsitzenden zur Absolventenfeier dar, sondern auch der Ankündigungstext zur Uni-Jubiläumstour von StattReisen Bonn, nachzulesen hier.

Was StattReisen den Bonner Studierenden so vorwirft und was wir als studentische Vertretung dem entgegenstellen, könnt ihr in unserem Offenen Brief nachlesen:


Offener Brief an StattReisen, 16.07.2018


Matrikel, Marx und Vorurteile

<br ..→

Antisemitischer Angriff in Bonn

Ein antisemitischer Angriff und Polizeigewalt mitten in Bonn, direkt vor der Universität. Wir setzen uns gegen menschenfeindliche Positionen ein und verurteilen diese Attacke aufs Schärfste und stehen solidarisch mit allen Jüdinnen und Juden!

Dass Angriffe beispielsweise auf Kippa-Träger auch am hellichten Tage mitten in Deutschland vorkommen darf nur diejenigen wundern, die rechte und linke Stimmungsmache und Kampagnen wie BDS nicht mitbekommen, die Antisemitismus wieder salonfähig machen. Gegen die Umtriebe des Bonner BDS-Ablegers hat sich unter anderem das Bonner Studierendenparlament entschieden positioniert.

Und gerade während eine Verschärfung des Polizeigesetzes im Gange ist, die unter anderem die Nutzung von Tasern sowie wochenlangen Gewahrsam ohne Zugang zu anwaltlicher ..→


ältere Nachrichten findet ihr im Nachrichtenarchiv