Hauptseite


Beglaubigungen vom 11.-13.10. eingeschränkt

Das AStA-Sekretariat ist vom 11. – 13.10. (Mi.-Fr.) wegen Krankheit geschlossen. Beglaubigungen bekommt Ihr von 12.00 – 13.00 Uhr im Sozialreferat (Zi. 15). Mit allen anderen Anliegen wendet Euch bitte ans Geschäftszimmer (Zi. 7).

Plakatierer*in gesucht

Im AStA der Universität Bonn ist folgende Stelle im Bereich der Verteilung und des Einsammelns von Publikationen zu besetzen: Plakatierung der Institute auf dem Venusberg und Verteilung der AStA-Zeitung "Friedrichs Wilhelm" und von Flyern in der Mensa Venusberg. Termin: Dienstags 10.00 Uhr, Dauer: 3 - 4,5 Stunden. Die Bezahlung der Verteilung erfolgt nach Entgeltgruppe 2 TV-L, was aktuell 11,28 € pro Stunde sind (Stufe 1). Die Plakatierung wird abweichend nach Entgeltgruppe 3 TV-L bezahlt, was z. Zt. 12,16 € pro Stunde sind.

Die Stellen sind unbefristet, ruhen aber in der vorlesungsfreien Zeit.

Darüber hinaus suchen wir Abrufkräfte für kleinere Tätigkeiten.

Bitte schick Deine Bewerbung formlos bis zum 20.10.2017 an:

Vorsitz des AStA Bonn, Nassestr. 11, 53113 Bonn

gerne auch ..→

Keine Rechtsberatung am 11. und 12.10.

Die Rechtsberatung muss leider auch am 11. und 12. Oktober wegen Krankheit ausfallen.

Keine Rechtsberatung am 10.10.

Die Rechtsberatung muss heute, Dienstag 10.10., leider wegen Krankheit ausfallen.

Fahrradmitnahme im VRS nur noch begrenzt möglich, wochentags ab 19 Uhr und am Wochenende ganztägig

Achtung: Ab 1. Oktober ändert sich der Leistungsumfang des Semestertickets. Die bisherige Regelung der dauerhaften Fahrradmitnahme entfällt.

Unter der Woche darf das Fahrrad von 19:00-03:00 Uhr mitgenommen werden, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen darf das Rad den ganzen Tag mit.

Vertragsschluss zum Semesterticket

Semesterticket-Vertrag wird fortgeführt

Nachdem auf der Sitzung des Studierendenparlaments am 27.09.2017 die Zustimmung zum Vertragsschluss erteilt wurde, unterzeichnete der Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses Bonn, Simon Merkt, den Vertrag noch an Ort und Stelle.

Dem Vertragsschluss vorausgegangen war eine mehrwöchige Diskussion, nachdem das Parlament seine Zustimmung zunächst nur unter Vorbehalt erteilte, dass die ganztägige Fahrradmitnahme wieder in die Tarifbedingungen aufgenommen werde. Ohne neuen Vertrag wäre das Ticket noch an diesem Wochenende ausgelaufen, die bereits ausgegebenen Fahrberechtigungen hätten von der Universität zurückgezogen

werden müssen. In den sozialen Medien lösten entsprechende ..→


ältere Nachrichten findet ihr im Nachrichtenarchiv