Hauptseite


Demonstration gegen das neue Hochschulgesetz

Anwesenheitspflichten, Studienverlaufsvereinbarungen, Demokratieabbau - es gibt einige Gründe, das neue Hochschulgesetz für NRW sehr kritisch zu sehen.

Im Rahmen des Gesetzgebungsverfahrens, das noch in diesem Jahr abgeschlossen sein könnte, äußern sich die verschiedenen Statusgruppen noch einmal dezidiert zum Referent*innenentwurf der Wissenschaftsministerin. Die Stellungnahme der Bonner Studierendenschaft, die von der AStA-Koalition ins Studierendenparlament eingebracht wurde und nun im Senat vorgestellt wird, findet ihr übrigens hier


Da der Protest der Studierendenschaften, die vor den Auswirkungen des Gesetzesentwurfs warnen, bisher gekonnt ignoriert ..→

Plakate des Bündnisses gegen das neue Polizeigesetz von Unbekannten an Schaufenster gekleistert

Wie viele von euch vielleicht schon mitbekommen haben, beteiligt sich der AStA Bonn am Bonner Bündnis gegen das neue Polizeigesetz NRW und erscheint mit seinem Logo auf den Informationsmaterialien des Bündnisses. Nachdem in den vergangenen Tagen Flyer und Plakate des Bündnisses an der Universität und in der Stadt verteilt wurden, haben wir heute gesehen, dass einige der Bündnisplakate u.a. an Schaufenster in der Innenstadt gekleistert wurden. Die Plakate, die vom Bündnis verteilt werden, werden ausschließlich mit Klebeband befestigt, sodass diese problemlos wieder entfernt werden können. Das bedeutet gleichzeitig aber auch, dass diese abgenommen werden können und an anderer Stelle mit Kleister angebracht werden können.

Auffällig ist weiterhin, dass der Großteil der ..→

Stellungnahme der Studierendenschaft zum neuen Hochschulgesetz

Der Prozess zur Verabschiedung eines neuen Hochschulgesetzes schreitet voran. Nach dem stark kritisierten Eckpunktepapier der Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen geht nun der Referent*innenentwurf in die entsprechenden Ausschüsse. Auch die verschiedenen Statusgruppen dürfen sich zu dem Entwurf äußern.

Die hier als pdf verlinkte Stellungnahme der Studierendenschaft wurde auf der letzten Sitzung des Studierendenparlaments am 06. Juni auf Antrag der AStA-Koalitionsgruppen behandelt und beschlossen. Diese wird nun dem Senat vorgelegt.

Da die bisherigen schriftlichen und persönlichen Eingaben von Studierendenvertretungen gegenüber der Ministerin nicht durch besondere Aufmerksamkeit ausgezeichnet wurden, ist der nächste Schritt nun die stärkere Sichtbarkeit der größten ..→

Mitarbeiter*in für AStA-Läden gesucht

Der AStA-Laden sucht ab sofort eine neue Mitarbeiterin/ einen neuen Mitarbeiter für je 4-8 Stunden/Woche und mindestens 2 Schichten/Woche (Bezahlung nach TV-L-Entgeltgruppe 3, z. Zt. 12,44 €/Std.). Die Läden sind in der Vorlesungszeit montags bis freitags von 11.00 – 15.00 Uhr geöffnet, in der vorlesungsfreien Zeit von 11.30 – 14.30 Uhr (Nassestraße) bzw. 12.00 – 14.00 Uhr (Campo-Mensa).

Deine Aufgaben: Verkauf von Schreibwaren etc., Beratung zu speziellen Produkten (Druckerpatronen, Mediziner- und Biologenbedarf), Kassenabrechnung, Auffüllen von Regalen im Laden, Einräumen von Lieferungen (teilweise schwerere Kisten), Reinigung der Regale.

Du hast Spaß am Verkaufen, arbeitest gerne im Team, kannst auch mal richtig zupacken und konzentriert an der Kasse arbeiten? Du bist ..→

Fahrradwerkstatt in der Pfingstwoche

Die AStA-Fahrradwerkstatt hat in der Woche nach Pfingsten nur am Mittwoch, dem 23. Mai, von 11.30 - 16.30 Uhr geöffnet.

Urlaub der AStA-BAföG-Beratung

Die BAföG-Beratung des AStA macht vom 16. - 30. Mai einschließlich Urlaub.


ältere Nachrichten findet ihr im Nachrichtenarchiv