Druckfehler auf Studierendenausweis - Semesterticket NICHT ungültig

Im Moment bekommen wir vermehrt Meldungen, dass von Studierenden ein erhöhtes Beförderungsentgelt erhoben wird, da das Ticket ungültig sei; die Kontrolleur*innen beziehen sich dabei auf die durchgestrichene Zahl unterhalb des Hologramms. Dieser Fehler, der beim Druck des Studierendenausweises aufgetreten ist, hat aber keinerlei Auswirkungen auf die Gültigkeit des Tickets.

Wenn ihr von Kontrolleur*innen aufgefordert werdet, wegen angeblicher Ungültigkeit des Tickets ein erhöhtes Beförderungsentgelt zu zahlen, könnt ihr euch folgendermaßen verhalten:

Besteht auf der Gültigkeit des Tickets und verweigert die Zahlung. Zeigt den Kontrolleur*innen Beispiele der Berichterstattung über den Druckfehler. Bittet sie, bei ihrer Leitstelle nachzufragen.

Gemeinsam mit den SWB Bus und Bahn haben wir Ticketmuster an alle NRW-Verkehrsbetriebe verschickt, damit diese Bescheid wissen und hoffen, dass dieses Wissen schnellstmöglich auch an die Mitarbeiter*innen in den Bussen und Bahnen durchdringt.

Wenn ihr schon gezahlt haben solltet, wendet euch bitte schnellstmöglich an unsere Mobilitätsbeauftragten (mobil@asta.uni-bonn.de). Gebt das Unternehmen und die Vorgangsnummer an. Wir setzen uns dann mit dem Unternehmen in Verbindung und vermitteln, damit ihr euer Geld zurückbekommt.

Ticket.jpg