Nachricht:Rechtsberatung m/w gesucht

Als gewählte Selbstverwaltung der Studierenden stellen wir, der Allgemeine Studierendenausschuss der Universität Bonn, neben der politischen Vertretung ein umfangreiches Beratungs- und Serviceangebot bereit. Die Aufgaben werden zu großen Teilen von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Studierendenschaft wahrgenommen, in einigen Bereichen arbeiten wir jedoch auch mit professionellen Kräften.

Gesucht wird zum 01.10.2017 eine freie Honorarkraft, welche die Erstberatung für Studierende in Fragen des Sozial-, Zivil- und öffentlichen Rechts wahrnimmt. Die Beratung bietet den Studierenden der Universität Bonn eine gebührenfreie Möglichkeit, sich juristischen Rat zu Rechtsproblemen zu Bereich des studentischen Lebens zu holen. Schwerpunktmäßig wird im Prüfungs-, Miet-, Vertrags- und Ausländerrecht beraten, insgesamt sind die Themen aber breit gefächert. Es handelt sich um eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die sowohl neue Herausforderungen als auch die Möglichkeit, mit einfachen Ratschlägen unmittelbar Probleme zu lösen, bietet.

Die Arbeitszeit beträgt insgesamt 2 h/Woche. Es kommen sowohl Verträge mit Einzelpersonen als auch eine Kooperation mit einer Kanzlei in Betracht. Als Vergütung sind 30€/h vorgesehen.

Wir erwarten Bewerber*innen mit abgeschlossener juristischer Ausbildung (Zweites Staatsexamen), Kenntnisse im Prüfungsrecht sind von Vorteil, eine eigene Berufshaftpflichtversicherung muss vorhanden sein. Um unsere bestehende Rechtsberatung zu ergänzen, wünschen wir uns eine Person, die besonders im Sozialrecht fundierte Kenntnisse vorweisen kann.

Die Beratung soll in den Räumlichkeiten des AStA (Beratungszimmer in der Nassestraße 11, 53113 Bonn) angeboten werden.

Wir bitten um schriftliche oder elektronische Kurzbewerbung bis zum 10.09.2017 an vorsitz@asta.uni-bonn.de oder Vorsitz des AStA Bonn, Nassestr. 11, 53113 Bonn.