Semesterticket-Rückerstattung

Ort
Tel.
(0228) 73-5874
E-Mail
stre@asta.uni-bonn.de

Ansprechpartnerin

Karima Badr

Beratungszeiten

Montag
-
Dienstag
14.45 - 16.45 Uhr
Mittwoch
-
Donnerstag
-
Freitag
-

Liebe/r Antragsteller/in,

bitte habe Verständnis, dass im Interesse einer zügigen Bearbeitung und Prüfung sowie aufgrund des großen Antrags-und Posteingangs keine Zwischennachrichten erteilt werden können. Auch verschicken wir keine Eingangsbestätigungen. Die Antragsfrist für das Sommersemester ist der 10. Mai, danach wird mit der Bearbeitung der Anträge (einige hundert) begonnen. Die Bearbeitung der Anträge dauert immer mehrere Wochen und kann in Einzelfällen bis gegen Semesterende dauern.

Erstattungsgründe

Studierende, die sich in einer besonderen finanziellen Notlage befinden (sozialer Härtefall), die aufgrund einer Behinderung keine Verkehrsmittel nutzen können, die bereits einen entsprechenden Fahrschein besitzen (z.B. aufgrund einer Behinderung oder als Jobticket), die studienbedingt das Ticket nicht nutzen können (studienbedingter Aufenthalt außerhalb des Vertragsgebietes) oder die sich im Semester exmatrikuliert haben, können den Beitrag entsprechend ganz oder teilweise erstattet bekommen. Die neue Richtlinie seit Mai 2016 sieht weiterhin folgende neue Erstattungsgründe vor:

  • Nicht selbstverschuldete verspätete Immatrikulation bzw. verspäteter Promotionsbeginn (Teilerstattung)
  • Aufenthalt außerhalb des Vertragsgebietes wegen dringender familiärer Gründe
  • Abschlussarbeit außerhalb des Vertragsgebietes
  • Promotion außerhalb des Vertragsgebietes

Für beide letztgenannten Gründe darf der Aufenthalt im Vertragsgebiet nicht für die Anfertigung der Abschlussarbeit bzw. die Promotion erforderlich sein und der/die Studierende muss keine weiteren Leistungsnachweise zu erbringen haben.

Semesterticketausschuss

Über die Anträge entscheidet der Semesterticketausschuss (ein Studierendenparlaments-Ausschuss), bei der Beratung erreichst du die Sachbearbeiterin.

Der Semesterticketausschuss tagt aufgrund der Behandlung vertraulicher Angelegenheiten (Antragsbearbeitung) und den Erfordernissen des Bundesdatenschutzgesetzes i.d.R. nicht-öffentlich (siehe auch § 2 (5) RLST). Sitzungstermine und welche Tagesordnungspunkte öffentlich sind, können der Internetseite des Studierendenparlamentes entnommen werden.

Anträge

müssen bis zum 10. Mai (Sommer-) bzw. 10. November (Wintersemester) eingereicht werden, bei Exmatrikulation innerhalb von vier Wochen. Verspätete Anträge werden abgelehnt; unvollständige, aber fristgerechte Anträge können ggf. nachgebessert werden (fehlende Bescheinigungen etc.).

Denkt an rechtzeitige Vorbereitung, um euch und den BearbeiterInnen unnötige Arbeit zu ersparen.

Anträge können mit der Post geschickt oder auch jederzeit im Sekretariat des AStA (Zimmer 5) abgegeben werden. Der Antrag muss schriftlich gestellt werden; die Antragstellung per E-Mail ist ausgeschlossen. Adresse:

Studiticket-Rückerstattung
c/o AStA Uni Bonn
Nassestr. 11
53113 Bonn

Downloads