StartStudy - IFF-Sprechstunde

StartStudy

IfF-Sprechstunde

StartStudyLogo.png
Ort
Tel.
0228/73-7043

Ansprechpartner/innen

Fatima
Elyas, Mara
Karline

Beratungszeiten

Montag
16.00 - 17.30 Uhr
Dienstag
-
Mittwoch
16.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag
-
Freitag
-

Neue Beratungszeiten:
Montag 16 – 17:30 Uhr
Mittwoch 16 – 17:30 Uhr

Erste Beratungs- und Kontaktstelle für Studieninteressierte und Studierende mit Fluchthintergrund

Du möchtest in Bonn ein Studium beginnen oder fortsetzen?
Du hast Fragen zum FdIS-Programm der Uni Bonn?
Du brauchst Unterstützung bei der Anerkennung oder Übersetzung deiner Zeugnisse?
Du bist auf der Suche nach Sprachkursen?
Du hast Fragen zur Finanzierung deines Studiums?

Wir vermitteln dich an verschiedene Beratungsstellen und unterstützen dich bei Anliegen rund ums Studium: Bewerbung, Zeugnisse, Sprachkurse, Finanzierung (Stipendien, BAföG), Jobcenter, ...

Unter dem Titel "StartStudy Bonn" laden die IfF und das Geographische Institut der Universität Bonn (GIUB) alle Studieninteressierte mit Fluchthintergrund und Teilnehmende des FdIS-Programms der Uni Bonn zu Informationsveranstaltungen zum Thema Studium in Deutschland ein.

Das Programm zur Studienvorbereitung von StartStudy Bonn von Oktober bis Dezember 2018 findet ihr hier: https://www.geographie.uni-bonn.de/refugees

Das Projekt StartStudy Bonn veröffentlicht die dritte Auflage des Leitfadens „Der Weg an die Hochschule“ für Studieninteressierte mit Fluchthintergrund in drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Arabisch.
Der Leitfaden fasst in einer leichten Sprache die wichtigsten Informationen für Geflüchtete zusammen, die ein Studium in Deutschland beginnen möchten.
Der Leitfaden ist in der Sprechstunde und unter https://www.geographie.uni-bonn.de/refugees erhältlich.

Weitere aktuelle Informationen:
https://www.facebook.com/StartStudyBonn/?ref=aymt_homepage_panel/timeline

Link zum FdIS-Programm der Universität Bonn:
https://www.uni-bonn.de/studium/studium-in-bonn-fuer-internationale-studierende/betreuung-auslaendischer-studierender/foerderung-der-integration-in-das-studium-fdis