Referat für Kultur und studentische Initiativen

Kulturreferat.jpeg
Ort
Tel.
0228/73-7039

Anwesenheitszeiten

Montag
-
Dienstag
-
Mittwoch
-
Donnerstag
12.00 - 14.00 Uhr
Freitag
-
Zusätzlich nach Vereinbarung
(Anfragen bitte per Mail)

Mitarbeiter/innen

Madeleine Heuts
Referentin
Patricia Tietze
Mitarbeiterin
Sophia Purrmann
Mitarbeiterin
Andre Thiele
Mitarbeiter
Thorsten Gratzfeld
Mitarbeiter (Kulturticket)

Liebe Studentinnen und Studenten,

an der Universität Bonn ist das studentische Engagement ein wesentlicher Bestandteil einer lebendigen Hochschulkultur. Fast 60 studentische Gruppen decken im politischen, kulturellen und interkulturellen Rahmen eine breite Palette an Themen ab und bieten StudentInnen vielfältige Möglichkeiten zur Mitarbeit.

Kulturgruppen und studentische Initiativen

Um das studentische Engagement zu fördern, bietet das Kulturreferat des AStA eine Beratung für die bestehenden studentischen Initiativen an und unterstützt interessierte StudentInnen bei der Neugründung von studentischen Gruppen. Dabei geht es vor allem um organisatorische und logistische Fragen.

Neben der individuellen Beratung während der Sprechzeiten stellt das Kulturreferat auch Informationsmaterialien und Merkblätter auf der Homepage des AStA zur Verfügung.


Finanzielle Förderung durch die Studierendenschaft

Auch in Fragen der Finanzierung von Aktivitäten der Kulturgruppen und der studentischen Initiativen bietet das Kulturreferat Hilfe. Dem Referat für Kultur und studentische Initiativen steht dabei ein jährlicher Etat zur finanziellen Förderung von Kulturgruppen und studentischen Initiativen zur Verfügung. Der AStA übernimmt dabei allerdings keine Vollfinanzierung der Projekte, sondern vergibt Zuschüsse.

Dazu veranstaltet das AStA-Kulturreferat zu Beginn jedes Semesters das sog. Kulturplenum. Die registrierten Kulturgruppen stellen dort ihre Veranstaltungsplanung und ihre Finanzanträge für das jeweilige Semester vor. Gemeinsam wird dann über die einzelnen Gruppenanträge diskutiert und schließlich abgestimmt.

Studentische Initiativen können ebenfalls finanzielle Förderung durch das Studierendenparlament beantragen. Im Gegensatz zu Kulturgruppen müssen diese jedoch ihren Antrag direkt an das Studierendenparlament richten und den Antrag im Plenum vorstellen. Das Kulturreferat berät auch hier bezüglich der einzuhaltenden formalen Fragen und leitet die entsprechenden Anträge auf Wunsch weiter.

Vernetzung der Kulturgruppen und Initiativen

Weiterhin leistet das Kulturreferat einen Beitrag zur besseren Vernetzung der Kulturgruppen und studentischen Initiativen. So besteht die Möglichkeit, dass die verschiedenen Gruppen Kontaktinformationen und Links zu den entsprechenden Homepages an das Kulturreferat weiterleiten, welches die Angaben auf der Referatsseite veröffentlicht.

Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiter persönlich oder per Mail zu den Sprechstunden im Semester und auch während der Semesterferien im Referat für Kultur und studentische Initiativen (s.o.) zur Verfügung.


Viele Grüße!

Euer Kulturreferat

Downloads