LesBiSchwulen- und trans*-Referat

LesBiSchwulen- und trans*-Referat

Ort
Tel.
0228/73-7041
E-Mail
info @ lesbischwul-bonn.de

Anwesenheitszeiten

Montag
-
Dienstag
12 - 14 Uhr
Mittwoch
12 - 14 Uhr
Donnerstag
12 - 14 Uhr
Freitag
-

Mitarbeiter/innen

Alex Münster
Referent*in










Beratungszeiten:
Coming-Out- und Trans*-Beratung auf Anfrage

Ort: Zimmer 11
Kontakt:
Telefon: 73-7041
E-Mail: info @ lesbischwul-bonn.de
Beratung: beratung @ lesbischwul-bonn.de
Website: http://www.lesbischwul-bonn.de
Facebook: http://www.facebook.com/LBSTBonn


Wir sind die Vertretung aller queeren Studierenden im AStA der Universität Bonn gegenüber der studentischen Selbstverwaltung, der Universitätsleitung und den Dozierenden. Wir verstehen uns als zuständig für alle Personen, die aufgrund ihrer sexuellen, romantischen und/oder geschlechtlichen Identität marginalisiert werden: lesbische, bi- und pansexuelle, schwule, asexuelle und aromantische Personen, trans*, nichtbinäre und genderqueere Personen, inter* Personen und alle weiteren, deren Label (oder Präferenz keines zu verwenden) hier nicht abgebildet wird.

Unsere Arbeit beruht dabei maßgeblich auf zwei Säulen: einerseits leisten wir politische Bildungsarbeit zu Themen sexueller, romantischer und geschlechtlicher Vielfalt aus einer intersektionalen Perspektive, zu denen alle Interessierten eingeladen sind, andererseits betreiben wir Community Building mit einer Vielzahl sozialer Veranstaltungen.

Aktuell sind etwa 10 Studierende für Euch im Referat aktiv.

Etwas konkreter heißt das:

  • Wir stehen mit der peer-to-peer Trans*- und „Tell Mom“-Beratung den Studierenden bei Fragen und Problemen vertraulich zur Seite. Die Beratung kann per Mail oder im persönlichen Gespräch stattfinden.
  • Wir engagieren uns besonders für den Abbau von Diskriminierung an der Uni Bonn für Studierende aller Nationalitäten.
  • Wir veranstalten Vorträge und Themenabende zu queeren Themen.
  • Wir sind Treffpunkt und soziale Plattform.
  • Wir veranstalten zu Beginn eines jeden Semesters unseren Semesterempfang zur Vorstellung unseres Programms sowie für die Vernetzung queerer Studierender. Zu unseren LBST*-Ersti-Tagen gehört u.A. auch ein Brunch und ein Szenebummel durch Köln.
  • Wir organisieren jedes Semester Bonns größte queere Party, die "Don't Tell Mom!".
  • Wir beteiligen uns am jährlichen queeren Bonner Sommerfest "Beethovens Bunte".

Bei unserer Tätigkeit sind wir selbstverwaltet, das heißt die jährlich stattfindende LBST*-Vollversammlung der Studierenden bestimmt die Schwerpunkte unserer Arbeit.

Unser Büro (Zimmer 11) ist dienstags - donnerstags 12-14 Uhr und 15-17 Uhr, in der vorlesungsfreien Zeit dienstags - donnerstags von 12-14 Uhr, im Rahmen der Kaffeestunde geöffnet. Die Kaffeestunde ist ein zwangloser Treff für den Informationsaustausch, zum Kennenlernen und Entspannen. Während der Kaffeestunde könnt ihr auch eines der vielen Bücher oder Zeitschriften aus unserer Mediothek ausleihen (eine ganze Regalwand voller Romane, Reiseführer, Ratgeber, wissenschaftlicher und historischer Bücher, DVDs und Comics), oder kostenlose Monatszeitschriften mitnehmen.

Das aktuelle Semesterprogramm des Referats findet ihr auf Facebook und auf unserer Website. Die meisten Veranstaltungen werden mit Plakaten und Flyern angekündigt. Auf unserer Website besteht die Möglichkeit der Anmeldung zu unserem E-M@il-Newsletter, diesen erhaltet ihr zusammen mit den neusten Infos vor jeder Veranstaltung.

Ihr seid jederzeit herzlich Willkommen!

Eure Referatsengel freuen sich auf euch!