Nachrichtenarchiv


12» (47 Seiten insgesamt)

Nachricht vom 16.8.2017:
Rechtsberatung m/w gesucht

Als gewählte Selbstverwaltung der Studierenden stellen wir, der Allgemeine Studierendenausschuss der Universität Bonn, neben der politischen Vertretung ein umfangreiches Beratungs- und Serviceangebot bereit. Die Aufgaben werden zu großen Teilen von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Studierendenschaft wahrgenommen, in einigen Bereichen arbeiten wir jedoch auch mit professionellen Kräften.

Gesucht wird zum 01.10.2017 eine freie Honorarkraft, welche die Erstberatung für Studierende in Fragen des Sozial-, Zivil- und öffentlichen Rechts wahrnimmt. Die Beratung bietet den Studierenden der Universität Bonn eine gebührenfreie Möglichkeit, sich juristischen Rat zu Rechtsproblemen zu Bereich des studentischen Lebens zu holen. Schwerpunktmäßig wird im Prüfungs-, Miet-, Vertrags- und Ausländerrecht beraten, insgesamt sind die Themen aber breit gefächert. Es handelt sich um eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die sowohl neue Herausforderungen als auch die Möglichkeit, mit einfachen Ratschlägen unmittelbar Probleme zu lösen, bietet.

Die Arbeitszeit beträgt insgesamt 2 h/Woche. Es kommen sowohl Verträge mit Einzelpersonen als auch eine Kooperation mit einer Kanzlei in Betracht. Als Vergütung sind 30€/h vorgesehen.

Wir erwarten Bewerber*innen mit abgeschlossener juristischer Ausbildung (Zweites Staatsexamen), Kenntnisse im Prüfungsrecht sind von Vorteil, eine eigene Berufshaftpflichtversicherung muss vorhanden sein. Um unsere bestehende Rechtsberatung zu ergänzen, wünschen wir uns eine Person, die besonders im Sozialrecht fundierte Kenntnisse vorweisen kann.

Die Beratung soll in den Räumlichkeiten des AStA (Beratungszimmer in der Nassestraße 11, 53113 Bonn) angeboten werden.

Wir bitten um schriftliche oder elektronische Kurzbewerbung bis zum 10.09.2017 an vorsitz@asta.uni-bonn.de oder Vorsitz des AStA Bonn, Nassestr. 11, 53113 Bonn.

Nachricht vom 27.7.2017:
Fahrradwerkstatt vom 28.7. bis 4.8. zu

Die AStA-Fahrradwerkstatt in der Endenicher Allee 60 macht vom 28. Juli bis 4. August einschließlich Urlaub.

Nachricht vom 25.7.2017:
AStA-Läden auch in den Semesterferien geöffnet

Die Schreibwarenläden des AStA sind auch in den Semesterferien vom 31. Juli bis 6. Oktober für Euch da. Wegen der geringeren Nachfrage sind allerdings die Öffnungszeiten gegenüber der Vorlesungszeit verkürzt. Der AStA-Laden in der Mensa Nassestraße ist in den Ferien von 11.30 - 14.30 Uhr geöffnet, der AStA-Laden in der Campo-Mensa (Eingang an der rechten Seite des Gebäudes) von 12.00 - 14.00 Uhr.

Nachricht vom 11.7.2017:
Petition gegen die Abschaffung der Fahrradmitnahme im VRS-Semesterticket

Der VRS möchte die Fahrradmitnahme im Semesterticket in der jetzigen Form zum Wintersemester abschaffen. Anstatt das Fahrrad je nach Platzangebot ganztags im VRS-Gebiet mitnehmen zu können, sollen die Zeiten denen der Personenmitnahme, also abends ab 19 Uhr sowie am Wochenende, angepasst werden.

Da Bonn keine Campus-Universität ist und viele Studierende zwischen den verschiedenen Standorten pendeln oder direkt von außerhalb kommen, aber ihr Fahrrad nicht über Nacht an einem der wenigen geeigneten Stellplätze abschließen möchten, ist die ganztägig verfügbare Fahrradmitnahme gerade in Bonn ein wichtiger Bestandteil der sinnvollen Verzahnung der Nahverkehrsangebote - immerhin haben die Stadtwerke sogar eine eigene Buslinie eingerichtet, die bevorzugt Fahrräder den Venusberg hinauftransportiert!

Die unterschiedlichen Begründungen des VRS (das neue Azubi-Ticket beinhaltet ja auch keine Fahrradmitnahme, einzelne Personen verhalten sich mit ihren Rädern rücksichtlos) entbehren jeglicher Grundlage für eine so starke Einschränkung der Ticketnutzung - dies insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass der Preis für das Ticket natürlich trotzdem wieder einmal ansteigt.

Wir werden gemeinsam mit den anderen davon betroffenen Studierendenvertretungen weiter mit dem VRS verhandeln, um diese neuen Tarifbestimmungen doch noch abzuwenden. Außerdem sammeln wir Unterschriften für den Ausbau statt die Einschränkung der Fahrradmitnahmemöglichkeiten und freuen uns, wenn wir viele Stimmen dafür zusammenbekommen. Unterschreiben könnt ihr entweder auf den Listen, die in unserer Fahrradwerkstatt ausliegen, oder direkt online in der folgenden Petition:

Online-Petition: Fahrradmitnahmemöglichkeiten für VRS-Tickets ausbauen statt einschränken

Nachricht vom 7.7.2017:
Rechtsberatung wieder normal

Ab dem 11. Juli findet die Rechtsberatung wieder zu den normalen Terminen statt. Der Zusatztermin am Freitag, dem 14.7., entfällt.


12» (47 Seiten insgesamt)